Der Chor

Kurzportrait des Chores

Der Kammerchor Solothurn wurde von Josef Graf 1966 gegründet. Geistliche Musik aus verschiedenen Epochen sowie konzertante Opern wurden unter seiner Leitung aufgeführt. Von 1993 bis 1998 wurde der Chor von Robert Newson geleitet und seit 1998 musiziert der Chor unter der Leitung von Konstantin Keiser. Rund 60 Sängerinnen und Sänger aus der Region Solothurn, aber auch Olten, Basel und den Kantonen Bern und Luzern treffen sich jeweils zu den Proben und Konzerten. Für jedes Projekt formiert sich der Kammerchor neu.

Beitrag aus der Scholazeitung zum herunterladen
Autorin: Antoinette Schwaller

 

In den letzten Jahren führte der Kammerchor Solothurn die folgenden Werke auf:

2017: Domenico Cimarosa: Requiem g-Moll; Wolfgang Amadé Mozart: Ave verum corpus KV618

2016: Gioacchino Rossini: Petite Messe solennelle

2015: Gaetano Donizetti: Messa di Glorie e Credo; Felix Mendelssohn Bartoldy: Lauda Sion op. 73

2014: Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur, op. 86, Die Ehre Gottes in der Natur; Luigi Cherubini: Sciant Gentes

2013: John Rutter: Mass for Children; Felix Mendelssohn Bartholdy: Psalm 42

2012: Wolfgang Amadé Mozart: Waisenhausmesse KV139, Veni Sancte Spiritus KV47, Benedictus sit Deus Pater KV117, Regina coeli KV108

2011: Félix-Alexandre Guilmant: 3me Messe Solenelle op. 11, Ave verum Corpus; César Frank: Offertoire pour la fête de Ste. Clotilde

2010: Heinrich von Herzogenberg: Messe e-Moll; Johannes Brahms: Nänie op. 82; Franz Liszt: Die Glocken des Strassburger Münsters

2009: Josef Haydn: Missa in tempore belli; Orgelkonzert C-Dur; Felix Mendelssohn Bartholdi: Christe, du Lamm Gottes; Wer nur den lieben Gott lässt walten

2008: Michael Haydn: Theresienmesse; Wolfgang Amadé Mozart: Sancta Maria, mater Dei KV 273; Ave verum corpus KV 618

2007: Joseph Haydn: Missa Sanctae Caeciliae

2006: Wolfgang Amadé Mozart: Trinitatismesse KV 167, Vesperae Solennes de Confessore KV 339, Regina coeli in C-Dur KV 276

2005: Franz von Suppè: Requiem

2004: Johannes Brahms: Neue Liebeslieder op. 65; Heinrich Hofmann: Minnespiel

2003: Johann Rosenmüller: Venezianische Sonntagsvesper

2002: Wolfgang Amadé Mozart: Krönungsmesse KV 317

2002: Carl Rütti: Solothurner Kreuzweg, Konzerte in Solothurn, Unterägeri und Luzern

2001: Carl Rütti: Solothurner Kreuzweg, Uraufführung zusammen mit dem Domchor St. Urs

2000: Hans Huber: Lenz- und Liebeslieder

1999: Gioacchino Rossini: Petite Messe solennelle

 

 

 

Letzte Änderung: 31.12.2017